Die drei Initiatoren MehrGenerationenHaus Wassertor 48 e.V., idealo internet GmbH und Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin arbeiten eng zusammen, um das Potential im Kiez zu aktivieren und die Nachhaltigkeit des Netzwerks zu sichern.

Geschäftsstelle Bezirke des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin e. V.

Der Paritätische Berlin ist Dach- und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Unter seinem Dach sind rund 700 eigenständige, gemeinnützige Organisationen und Selbsthilfegruppen zusammengeschlossen. Die Geschäftsstelle Bezirke steht für die Mitglieder im Dialog mit Bürgermeistern, Sozial- und Jugendstadträten, den regionalen Sozialverwaltungen und Jobcentern in den zwölf Bezirken, um die soziale Infrastruktur in den Bezirken weiterzuentwickeln, zu begleiten und zu sichern.

Zu den Aufgabenschwerpunkten der Geschäftsstelle Bezirke zählen:
· Arbeitsmarktförderung sowie Stärkung des zweiten Arbeitsmarktes und der Teilhabemöglichkeiten von Menschen in der Gesellschaft durch Arbeit und Bildung
· Förderung von ehrenamtlichem Engagement und Selbsthilfe und Verzahnung auf der lokalen Ebene mit professionellen Diensten
· Vernetzung von Akteuren und Institutionen der sozialen Arbeit in den Stadtteilen sowie Rückkopplung der dort relevanten Themen in die Bezirksverwaltungen und umgekehrt

idealo internet GmbH

idealo ist Deutschlands führender Preisvergleich mit monatlich rund 10 Millionen Nutzern und damit Preisexperte im Onlinehandel. idealo wurde im Jahr 2000 gegründet und ist seitdem stark gewachsen – Heute ist idealo in insgesamt acht Ländern als Preisvergleich vertreten und rund 600 Mitarbeiter aus knapp 40 Nationen arbeiten am Standort Berlin-Kreuzberg.

Die Mitarbeiter von idealo haben, mit Unterstützung der Geschäftsführung, vor über zwei Jahren die Initiative „sozialo“ gegründet. Regelmäßig engagieren sich hier Mitarbeiter in ihrer Freizeit und werden zeitweise auch im Rahmen des „sozialo-Tag“ von der Arbeit freigestellt. Sie organisieren rund um das Bürogebäude in Kreuzberg gemeinnützige Aktionen. Im Tagesgeschäft werden auch immer wieder weitere Ansätze zum „Kiez-Engagement“ gesucht.

 Wassertor e.V.

Wassertor ist Träger des MehrGenerationenHaus Wassertor (MGH), der Bona Peiser – Sozio-kulturelle Projekträume und anderer Projekte in Nordkreuzberg.

Das MGH ist die erste Anlaufstelle und das große Wohnzimmer der Nachbarschaft im Wassertorkiez; ein offener Ort des Miteinanders für Kinder, Jugendliche, Familien und Ältere. Das Haus bietet ein Dach für viele lokale, interkulturelle Initiativen, Vereine und Gruppen, die zum vielfältigen Programm mit den Schwerpunkten Jugendhilfe, Beratung, Selbsthilfe und Freizeitgestaltung beitragen. Auch viele Nachbar*innen sind selber Akteure, die Angebote im Haus mitgestalten.

Die Bona Peiser bietet seit Februar 2018 neue Räume für nachbarschaftsorientierte sozio-kulturelle Projekte und Veranstaltungen in der Oranienstraße.

Das Projekt wird durch das Programm Soziale Stadt der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt gefördert